Lothar Quinkenstein

geb. 1967, Studium der Germanistik und Ethnologie in Freiburg/Breisgau. 
Lebte 1994-2011 in Polen, seit 2011 in Berlin. Seit 1999 Mitarbeiter des Instituts für Germanische Philologie der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań. Unterrichtet seit 2012 im Rahmen des Studienganges „Interkulturelle Germanistik“ in Frankfurt/Oder und Słubice, außerdem Lehraufträge an der Humboldt-Universität zu Berlin. 
Zahlreiche Beiträge – Lyrik, Prosa, Essay, Kritik – in deutschsprachigen und polnischen Zeitschriften. 
Konzipiert und organisiert Literaturveranstaltungen zu deutsch-polnischen Themen.